Mehr Platz für weniger Tiere®

Ein neuer Kletterbaum für die Bären

Kletterbaum BärenPark

Ein neuer Kletterbaum für die Berner Bären

Im Grossen Bärengraben steht seit heute wieder ein Kletterbaum, zur Freude der Berner Bären und Bevölkerung und pünktlich zum 10-Jahre-BärenPark-Fest am 19. Oktober 2019. Wir sind gespannt, wie unsere «Mutzen» den neuen Baum nutzen werden.

Heute wurde die alte Eiche, welche im Grossen Graben den Bären als Kletterbaum diente und im Juni 2019 gefällt werden musste, ersetzt. Zurückkehrend zur Tradition haben wir zusammen mit der Burgergemeinde Bern eine Rottanne aus dem Bremgartenwald ausge-wählt. Um etwa 8 Uhr morgens wurde der Baum gefällt und auf einen Tieflader geladen. Der aufwendige Transport der 18 m hohen Tanne führte zuerst über die Autobahn, dann weiter über den Muristalden bis zum BärenPark Bern und verlief reibungslos. Um 15:09 stand der Kletterbaum wieder, 2 Kräne und 7 Mann waren notwendig, den Baum aufzurich-ten und zu fixieren. Die Kosten für die Tanne, den Transport und die Aufrichtung gehen zu Lasten der Organisatoren des Swiss E-Prix 2019.

Seit 1857 gibt es im Grossen Bärengraben einen Kletterbaum. Dieser ist ein Gebrauchs-objekt für die Bären und muss immer wieder ersetzt werden. Die drei Bären «Björk», «Ursina» und «Finn» halten sich zwar täglich, aber nur für kurze Zeit im Grossen Graben auf, wenn die Anlage an der Aare gereinigt und dort Futter verteilt wird.