Mehr Platz für weniger Tiere®

Wolf – Fakten und Fakes

2. Berner Wolfstag, Samstag 10. August 2019

Wolf im Tierpark Bern, Dählhölzli

Amarouk, der Rüde des Dählhölzlirudels, markiert

Im Herbst 2016 fand der erste «Berner Wolfstag» statt, organisiert vom Tierpark Bern und WWF Bern. Nun laden wir herzlich ein zur Fortsetzung: am «2. Berner Wolfstag» richten wir unseren Blick auf das Verhalten der freilebenden Wölfe.

Leider musste Ulrich Wotschikowsky im letzten Moment krankheitshalber absagen. Wir danken Manuela von Arx (KORA), dass sie über ihre jüngsten Forschungsarbeiten berichten wird.

13.00     Eröffnung Tageskasse im Restaurant Dählhölzli
14.00Begrüssung durch C. Mainini, Leiterin Zoopädagogik, Tierpark Bern
14.15Referat von Manuela von Arx, , Biologin, Projektleiterin KORA:
«Unsere Wölfe – Fakes und Fakten»
15.30Pause
15.45Referat von Niklaus Blatter, Jagdinspektor des Kantons Bern:
«Der Wolf im Kanton Bern – aktuelle Herausforderungen aus Sicht des Vollzugs»
16.30Referat von Ueli Pfister, HSH-Züchter von Pastori Abruzzesi, Schafhalter und promovierter Verhaltensbiologe:
«Eine Herausforderung: Weidehaltung und Wolf»
17.00Pause
17.15Podium mit U. Wotschikowsky, N. Blatter und U. Pfister, Moderation: M. Meier (Biologin)
18.00Apéro im Restaurant Dählhölzli
19.00 – 20.00Führung zu den Wölfen und Bären im Dählhölzli-Zoo

Ort: Restaurant Dählhölzli, Tierparkweg 2, 3005 Bern

Kosten:
Tagungsgebühr inkl. Apéro (ohne Führung): Fr. 25.-
Tagungsgebühr inkl. Apéro und Führung: Fr. 35.-

Tageskasse geöffnet ab 13.00 Uhr

Billette für Führungen sind beschränkt und nur an der Tageskasse erhältlich (keine Vorreservationen möglich).

Die Tagungsgebühren decken bloss die Unkosten der Veranstaltung. Entsprechend können keine reduzierten Eintrittspreise (z.B. für Studierende oder für Mitgliedschaften beim WWF oder Tierparkverein) gewährt werden.

Zudem richtet sich die Veranstaltung in erster Linie an erwachsene Personen (es gibt keinen Kinder Rabatt).