Mehr Platz für weniger Tiere®

Dreamnight

Geselliges Beisammensein nach der spannenden Führung mit viel Be-greifen

Die Idee, welche im Zoo von Rotterdam 1996 für 175 krebsranke Kinder als „Dreamnight at the Zoo“ begann, hat sich mittlerweile über die ganze Welt verbreitet. Knapp 300 Zoos, verteilt auf alle fünf Kontinente, beteiligen sich heute am Projekt und begrüssen jeweils über eine Viertelmillion Kinder.

So steht der erste Freitagabend im Juni jeweils auch im Tierpark Bern unter einem speziellen Stern. Jedes Jahr ist dieser Abend exklusiv für behinderte und chronisch kranke Kinder, deren Geschwister und Eltern reserviert.

Speziell für diesen Abend wird ein auf die Bedürfnisse der eingeladenen Familien abgestimmtes Programm organsiert und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zoopädagogik durchgeführt. Ein unvergesslicher Abend sowohl für die Gastgeber, als auch für die Gäste. Zahlreiche Rückmeldungen zeigen, dass die Familien es besonders schätzen, mit ihrem Kind für einmal nicht aufzufallen, sondern die Zoo-Tierwelt unter Gleichgesinnten entdecken zu dürfen.

Die Teilnahme an der Dreamnight findet nur auf Einladung statt. Bei Fragen dazu wenden Sie sich an Cornelia Mainini, Leiterin Zoopädagogik (Tel. 031 357 15 21).