Mehr Platz für weniger Tiere®

Im Kinderzoo

Im Kinderzoo begegen sich Mensch und Tier hautnah, Kinder dürfen die Zwergziegen streicheln - aber nicht füttern!

Das Spiegelschaf

Spiegelschaf mit Lämmern im Kinderzoos des Dählhölzlis


Das Spiegelschaf ist eine alte Schafrasse aus dem Kanton Graubünden.

Auffallende Merkmale sind die schwarze 'Brille', die dunklen Ohrspitzen und der Spiegel eben, die unbewollte Stirn.

Die Rasse ist vom Aussterben bedroht und wird darum von privaten Schafhaltern - und dem Dählhölzli - koordiniert gezüchtet.

Das Minipig

Minipig im Kinderzoo des Dählhölzli

Unsere Minipigs überspringen immer mal wieder ihren 'Wassergraben', um die benachbarten Zwergesel zu besuchen.

Bei den Eseln haben oft die Minipigs das Sagen, wer wo rumschnüffelt.

Die Meerschweinchen

Meerschweinchen in der Anlage des Kinderzoos im Dählhölzli


Unsere Meerschweinchen-Gruppe lebt ganzjährig draussen, in einer 'felsigen' Anlage von rund 40 m2 - natürich haben sie Zugang zu einem geschützten Stall.

Es ist sehr wichtig, dass Meerschweinchen mit Artgenossen zusammen gehalten werden und nicht z.B. mit einem Kaninchen. Kaninchen und Meerschweinchen unterscheiden sich nicht nur bezüglich ihrer geographischen Herkunft und im angeborenen Tagesrhythmus, sondern auch in ihrer Körpersprache und der lautlichen Kommunikation.

Wer möchte schon dauernd mit jemandem zusammenleben, dessen Sprache und Körpersignale er nicht versteht!

Lewitzer-Ponies

Lewitzer-Ponies im Kinderzoo


Unsere Ponies bildeten für Generationen den Inbegriff des Dählhölzlis. Ponyreiten im Tierpark war und bleibt für die Kleinen ein Vergnügen von besonderem Wert.

Früher führte die Ponyreitbahn im Kinderzoo um das Pony-Gehege, heute findet das Ponyreiten im Wald statt, direkt neben dem Kinderspiel- und Picknick-Platz.

Seit November 2011 halten wir Lewitzer-Ponies, eine alte Ponyrasse aus dem Osten Deutschlands.

Die Zwergziegen

Bei den Zwergziegen im Kinderzoo des Dählhölzlis


Das Zwergziegen-Gehege im Kinderzoo darf über eine Leiter betreten werden. Kinder dürfen die Ziegen streicheln.

Dass dies den Tieren bei grossem Andrang auch mal zuviel werden kann, liegt auf der Hand.

Es steht den Zwergziegen darum jederzeit frei, sich durch einen Engpass im Zaun in ihren Exklusiv-Bereich mit Hügel zurückzuziehen.

Das Füttern der Zwergziegen durch Besuchende ist nicht mehr gestattet.